Frohe Ostern!

o17 Kopie

 

Ich bin nicht tot,
ich tausche nur die Räume
ich leb’ in euch
und geh’ durch eure Träume,
da uns,
die wir vereint,
Verwandlung traf…
Ich leb’ mit tausend Seelen weiter dort
im Herz der Freude.
Nein, ich ging nicht fort:
Unsterblichkeit vom Tode mich erlöst.

Michelangelo Buonarroti, 1475 – 1564

Frohe Feiertage! Sarbatori fericite!

Präsenz

Sei anwesend. Sei bewusst dort,wo du jetzt bist, innerlich oder äußerlich, und nicht anderswo. Lebe bewusst in der Stunde, die jetzt ist, und nicht irgendwo in deinen Erinnerungen oder in deinen Plänen. Sei dir nicht voraus und nicht hinter dir her. Lebe jetzt, im jetzigen Augenblick, und bringe deinen ganzen Menschen mit – so wie er jetzt ist.

Jörg Zink, Genieße den Reichtum der Jahre

weih-l17-kopie

Einladung zum Gottesdienst nach Alzen (Siebenbürgen)

alzen-kirche
Der Gottesdienst am Sonntag 9. Oktober, um 10.00 Uhr in Alzen wird vom Pfarrer Andreas Timm, Deutschland gestaltet.
Es ist ein Gottesdienst unter einem besonderen Zeichen, da die Geschwister Timm, deren Großvater Alfred Schmidt zwischen 1929 – 1932 Pfarrer in Leschkirch war, eine besondere Beziehung zu diesen beiden Orten pflegen.
Seit dem Tot (2010) ihrer Mutter Dietlinde Timm, geb. Schmidt, hat die Großfamilie mit großzügigen Spenden die Renovierungsarbeiten an der Leschkircher Kirchenburg unterstützt.
Es ist rührend und bewundernswert, dass über Generationen hinweg seelische Verbindungen überleben und zu neuen Freundschaften führen.
Das dieses Wunder möglich wurde, verdanken wir insbesondere Herrn Tilman Timm, dessen Herz schon seit mehreren Jahren auch in siebenbürgischen Rhythmen schlägt.

Leschkircher Treffen 2016

Das 16. Leschkircher Treffen findet am 17. September 2016 in Bietigheim-Bissingen, im Vereinsheim des MVB, Ernst-Silcher-Platz 1, in 74321 Bietigheim-Bissingen statt.

Allen Beteiligten ein herzliches und freuderfülltes Wiedersehen!

Frohe Ostern!

Gott hat die unterschiedlichen Glaubensrichtungen erschaffen, um unterschiedlichen Suchenden in unterschiedlichen Ländern zu unterschiedlichen Epochen zu helfen. Alle Lehren sind lediglich viele unterschiedliche Wege, aber einer davon ist niemals Gott selbst. Man kann Ihn erreichen, wenn man einen der Wege aus ganzem Herzen mit  Hingebung nachfolgt. Auch wenn es in dem Glauben, den man gewählt hat, Irrtümer gäbe, so wird Gott selbst sie doch berichtigen, wenn man nur ernsthaft und ehrlich ist.

Ramakrishna

© Copyright 2011 leschkirch nocrich im dialog - Impressum